KELTISCHER KNOTEN-22 ZN AB


Neu

KELTISCHER KNOTEN-22 ZN AB

Auf Lager
innerhalb 1 Tagen lieferbar

1,29


Keltische Zierniete, 22 x 22 mm, Altbronze Veredelung, 2 Nietstifte

Knotenmuster verzieren in vorchristlicher Zeit in aller Regel religiöse Gegenstände, mit völliger Durchsetzung des Christentums vor allem Alltagsgegenstände: Schalen, Teller, Schmuckstücke, Sättel, Grabsteine, Schwertgriffe und -scheiden. Nach der Christianisierung wurden die Muster auch in Handschriften verwendet: das bekannteste Werk ist das Book of Kells. Textile Symbolik übertragen in Reliefs. Die mit Borten aus Knotenmustern verzierten Bildsteine sind nur ein fragmentarischer Teil der vorgeschichtlichen Formenwelt, die vor allem auf Holz und Textil angebracht war. Bei der Gestaltung von Knotenmustern hat wahrscheinlich die Textilkunst als Vorbild gedient. Die Zeichen auf den Steinen haben „Unendlichkeitscharakter". Eine Linie oder ein Band endet nicht, sondern kehrt zu sich zurück.

Auch diese Kategorien durchsuchen: NEUE PRODUKTE, ALTBRONZE